06022/26 10 20

Spessartweg 1 - Etappen

Je nach individuellem Pensum und Besichtigungszeiten ist die Anzahl der Etappen natürlich variabel.

Erfahrungsgemäß lässt sich der Spessartweg 1 gut in 3 - 4 Etappen laufen. Bei einer West-Ost-Richtung empfiehlt es sich, für den ersten Tag eine Besichtigung der Residenzstadt Aschaffenburg mit einzuplanen.

Etappe 1

Die erste Etappe (ca. 12 km) beginnt in der Aschaffenburger Fasanerie. Vorbei geht es an den bizarren Felsformationen der Teufelskanzel und dem gigantischen Speierlingsbaum. Auf dem Weg in Richtung Kloster Schmerlenbach wandert man am Hohen Kreuz und den Ausgrabungsresten der Ketzelburg vorbei. Von Schmerlenbach kommt man durch Unterbessenbach und vorbei an den Sieben Seen. Ziel ist das Weiler-Örtchen Steiger.

Mehr erfahren

Etappe 2

Die zweite Etappe (ca. 26 km) startet in Bessenbach/Steiger. Oberhalb des nächsten Ortes Waldaschaff kreuzen sich die beiden Spessartwege und laufen ein Stück zusammen. Nach einem Abschnitt durch wunderschönen Buchenwald führt der Weg in das Örtchen Rothenbuch mit seinem Wasserschloss. Danach erreicht man das Niklaskreuz und gelangt später über die Klapper (hist. Hohlweg) in die Schneewittchenstadt Lohr a.Main.

Mehr erfahren

Etappe 3

Gestartet wird die letzte Etappe (ca. 19 km) in Lohr a.Main. Die Schneewittchenstadt lockt mit ihrem Schloss inkl. Spessartmuseum und der Fachwerkaltstadt. Weiter geht es Richtung Osten zum berühmten Wallfahrtsort Mariabuchen bevor der Weg die Ruine Schönrain und dann Gemünden a.Main erreicht. Gemünden a.Main ist die fränkische Vier-Flüsse-Stadt mit Scherenburg und beeidruckendem Ronkarzgarten.

Mehr erfahren

Suche
Karte
Katalog
Kontakt